Logo der Energiewende Garching
Störungs-Rufnummer
Tel. 089 / 5208 - 4166

Förderprogramme Geothermie

NEU: Förderprogramm der Stadt Garching

Profitieren auch Sie von der Bezuschussung!

Im Rahmen des Energiesparförderprogramms hat der Garchinger Stadtrat die „Richtlinien für das Förderprogramm Energieeinsparung der Stadt Garching“ beschlossen. Demnach kann für alle Objekte in Garching, bei denen die Heizung von fossilen Brennstoffen auf saubere Tiefengeothermie umgestellt wird, ein Pauschalzuschuss von 2.000 € (brutto) bei der Stadt beantragt werden. Der Antrag ist vor Beauftragung der Maßnahme zu stellen. Die Umsetzung der beantragten Maßnahme kann erst nach Erhalt des Bewilligungsbescheids begonnen werden. Maßnahmen, die vor Antragstellung bereits beauftragt, begonnen oder sogar vollendet worden sind, können nicht gefördert werden!

Gerne unterstützen wir Sie beim Antrags- und Bewilligungsverfahren. Nähere Informationen erhalten Sie auch bei der Stadt Garching.

KfW-Förderprogramm

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine Förderbank, die die Kunden bei der Realisierung von Projekten in vielen Bereichen (z.B. Umweltschutz) unterstützen und damit die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen verbessern möchte. So bietet sie z.B. für die energetische Sanierung von Wohngebäuden einschließlich der Umsetzung von Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms des Bundes einen Investitionszuschuss an (Zuschuss 430, siehe auch www.kfw.de/430). Hiermit sollen die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung, insbesondere ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand bis zum Jahr 2050 erreicht werden. Darüber hinaus soll die finanzielle Belastung durch die Investitions- und Heizkosten reduziert und diese für den Nutzer langfristig kalkulierbarer machen.

Anträge können natürliche Personen stellen, die
- Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäuser mit max. 2 Wohneinheiten sind.
- Ersterwerber von neu sanierten Ein- und Zweifamilienhäusern oder Eigentumswohnungen innerhalb von 12 Monaten nach Bauabnahme sind.
- Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergesellschaften sind.

Mehr erfahren Sie unter www.kfw.de oder beim KfW-Infocenter unter 0800 / 539 9002.

Werfen Sie auch einen Blick in die März-und Mai-Ausgabe des Stadtspiegels – auf Seite 14/15 finden Sie einen Überblick über Energiesparförderprogramme für Haushalte.