Logo der Energiewende Garching
Störungs-Rufnummer
Tel. 089 / 5208 - 4166

Kundenstimmen

Das sagen die Kunden zur EWG

„Wir haben bereits mehrere Gebäude an das Fernwärmenetz der EWG angeschlossen. Die gute Betreuung sowie die unkomplizierte und vor allem termingerechte Umsetzung überzeugen uns. Auch bei weiteren Bauvorhaben planen wir mit der EWG.“
Tatjana Strebel, MÜNO Immobilienverwaltung

„Mit der Versorgung durch die EWG haben wir uns bewusst für eine umweltgerechte Lösung und einen leistungsfähigen Partner entschieden. Die Wärme der EWG sorgt bei uns ganzjährig für die richtige Temperatur. Dank einer gemeinsam entwickelten innovativen Lösung heizt das Fernwärmewasser unsere Gebäude im Winter und kühlt sie im Sommer.“
Michael Blaschek, Geschäftsführer Business Campus Garching

„Die Fernwärme der EWG sichert unserem Institut eine saubere, ökologische und zuverlässige Wärmeversorgung. Für die anstehenden baulichen Erweiterungen des Instituts können wir durch den niedrigen Primärenergiefaktor der EWG alle gesetzlichen Vorgaben erfüllen.“
Andreas Widhopf, Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Leiter Haustechnik und Hausverwaltung

„Es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, dass unsere wohlig warme Heizwärme aus der ökologisch gewonnenen Fernwärme der EWG stammt. Wir tragen heute die Verantwortung, unseren Kindern für morgen eine intakte und saubere Umwelt zu hinterlassen. Das sollte jedem bewusst sein.“
Susanne Schroeder, Leiterin des Kinderhauses Regenbogenvilla am Kreuzeckweg

„Durch den Anschluss an die Fernwärmeversorgung erfüllen wir die Vorgaben für neue Gebäude nach EEWärmeG und EnEV und müssen keine zusätzlichen Maßnahmen für unseren Neubau vorsehen. Die kompakte Fernwärmestation der EWG spart uns Platz im Technikraum des Einfamilienhauses. Die Abwicklung und Errichtung des Anschlusses funktionierte unkompliziert und termingerecht.“
Anh-Son Vu, Eigentümer Neubaugebiet Brauneckweg, Softwareentwickler

Foto: Baugesellschaft München-Land GmbH

„Wir sind Eigentümer verschiedener Objekte in Garching mit mehr als 170 Wohneinheiten, die derzeit durch die EWG mit Fernwärme versorgt werden. Bisher gab es keine ungeplanten Heizungsausfälle, und auch im Jahrhundertfebruar 2012 funktionierte die Wärmebereitstellung problemlos. Durch die Umstellung auf die regenerative Wärmeversorgung aus Geothermie leisten wir unseren Beitrag zur Umsetzung der Energievision des Landkreises München.“
Thomas Wagmüller, Baugesellschaft München-Land GmbH, Teamleiter Technik